Spruch des Monats.....

        Die schmerzhafsten Abschiede sind diejenigen, die nie gesagt und erklärt werden..


  Klick >>>  Das  Video  des Monats  (Ton einschalten)

                                          


Bauernweissheiten im August
    Ein Regen im August ist für den Wald Erquickungslust.
    Fängt der August mit Hitze an, bleibt sehr lang die Schlittenbahn.
    Gibt's im August keine Garben, wird man im Winter darben.
    Im August ein Höhenrauch - folgt ein strenger Winter auch.
    Im August Wind aus Nord - jagt unbeständigs Wetter fort.
Viele lustige Bauernregeln für den Monat....    

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni

Juli    August    September    Oktober    November    Dezember

                                                                                


                                        
  

                

Noch ein Gedicht....  

   Heinz Erhardt 


Der Brummer
Der Brummer, der mich so geplagt
und den ich hundertmal gejagt,
und den ich niemals kriegen konnte,
weil er ja leider fliegen konnte,
und der mir manchen Schlaf verdorben,
der Brummer ist, gottlob, verstorben.
Er starb an Bauchweh und Migräne. — —
De mortuis nil nisi bene!





Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.....

 


Auch das noch.....


Kommt ein Saarländer, ein Pfälzer und ein Bayer vor Gericht wegen Vergewaltigung.
Es kommt zur Gegenüberstellung und die drei stehen in einer Reihe.
Die Vergewaltigte kommt zur Tür rein und der Saarländer ruft: "Waaas?! Die war es?!!"

Weshalb trinken Schwaben die Milch immer in dem Geschäft, indem sie sie gekauft haben?
Weil auf der Packung steht: "Hier öffnen!"

Warum lassen sich die Schwaben nach dem Tod nur bis zum Bauch eingraben?
Damit sie ihr Grab selber pflegen können.

Worin liegt der Unterschied zwischen einer finnischen Hochzeit und einer finnischen Trauerfeier?
Auf der Trauerfeier gibt es einen total Besoffenen weniger.

Zwei Pfarrer unterhalten sich über die Kollekte.
Der erste meint: "Ich nehme mir immer die Scheine raus. Das Kleingeld bekommt der Herr."
Sagt der zweite: "Also ich mache das anders. Ich nehme die ganze Kollekte, werfe sie hoch und sage:
'Nimm, Herr, was du brauchst.' Und was wieder herunterfällt, gehört mir."

Ein Pfarrer will sich ein Pferd kaufen.
Beim Pferdehändler: "Ich kann ihnen dieses Pferd wärmstens empfehlen.
 Bei 'Gott sei Dank' rennt es los und bei 'Amen' bleibt es stehen."
"Gut, das nehme ich."
Der Pfarrer reitet los. Nach einiger Zeit merkt er, dass sein Pferd geradezu auf eine Klippe zurennt.
Vor Schreck kann er sich nicht mehr an das Wort erinnern, mit dem er das Pferd anhalten kann.
Also betet er: "... Amen!"
Das Pferd bleibt wie angewurzelt vor der Klippe stehen.
Daraufhin seufzt der Pfarrer: "Gott sei Dank!"...




Und der alte Spaß bleibt noch erhalten ! ....

unser Kalle

Treffen sich zwei Hunde im Park.
Sagt der eine:
"Ich heiße Arko vom Schlosshof - und du?"
Sagt der andere
"Ich heiße - Runter vom Sofa -"