Spruch des Monats.....

                 Chancen sind wie Sonnenaufgänge,
           wer zu lange wartet der verpasst sie.

  Klick >>>  Das  Video  des Monats  (Ton einschalten)

                                          


Bauernweissheiten im August
    Ist`s vom 1. bis 8.  heiß, dann bleibt der Winter lange weiß.
    Der August muß Hitze haben, sonst Obstbaumsegen wird begraben.
    Der August reift - der September greift.
    Der Bauer nicht gern schaut, wenn's im August mehltaut.
    Ein Regen im August ist für den Wald Erquickungslust.
    Fängt der August mit Hitze an, bleibt sehr lang die Schlittenbahn.



Viele lustige Bauernregeln für den Monat.... 
   

Januar    Februar    März    April    Mai    Juni

Juli    August    September    Oktober    November    Dezember

             
        
         

                           

  

                

Noch ein Gedicht....  

   Heinz Erhardt 


Der König Erl

Wer reitet so spät durch Wind und Nacht?
Es ist der Vater. Es ist gleich acht.
Im Arm den Knaben er wohl hält,
er hält ihn warm, denn er ist erkält'.
Halb drei, halb fünf. Es wird schon hell.
noch immer reitet der Vater schnell.
Erreicht den Hof mit Müh und Not
der Knabe lebt, das Pferd ist tot!





Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.....

 


Auch das noch.....


Ein Beamter zum anderen: "Was haben die Leute nur, wir tun doch nichts.

Lache und die Welt lacht mit dir. Furze und die Welt hört auf zu lachen.

Was sind die letzten Worte eines Fallschirmspringers-
“Immer diese scheiß Motten“

Warum hat der Kapitän das U-Boot versenkt?
Es war Tag der offenen Tür.

Warum trinken Veganer kein Leitungswasser?
Weil es aus dem Hahn kommt!


Und der alte Spaß bleibt noch erhalten ! ....

unser Kalle

Treffen sich zwei Hunde im Park.
Sagt der eine:
"Ich heiße Arko vom Schlosshof - und du?"
Sagt der andere
"Ich heiße - Runter vom Sofa -"